Wetterwarnung

 
Diese Seiten sind des öfteren beschuldigt worden, nur immer Bilder zu zeigen, auf denen Limavady vor Sonnenschein nur so tropft und dass dies einen total falschen Eindruck gibt. Der Autor möchte hier öffentlich bekennen, dass diese Anschuldigungen, wenn man es wirklich genau nehmen will, vollkommen wahr sind.

Obwohl es eine Tatsache ist, dass es in den letzten Jahren nur einen Tag gab, an dem die Sonne über Limavady nicht hundertprozentig schien, muss zugegeben werden, dass sich normalerweise eine Schicht Wolken zwischen unsere kleine Stadt und die Luminanz schiebt. Ich kann aber nicht genug betonen, dass ein wenig von dem Licht fast immer durchkommt.

Es ist auch wahr, dass wir uns hier des öfteren an plötzlichen Regenschauern erquicken, besonders an den Tagen, an denen es noch nicht geregnet hat, aber wir freuen uns auch auf Schnee und Hagel. Das Gerücht, dass selbst das Vieh hier Schirme trägt, ist einfach nicht wahr. Es ist viel zu windig für Regenschirme.

Some cows with umbrellas

Es muss auch zugestanden werden dass, wenn die Sonne einmal wirklich scheint, die einheimischen Fotografen sofort nach ihrer Apparatur greifen und in die Stadt und Landschaft eilen um Fotos aufzunehmen. Nur auf dieser Weise können sie das teure Gerät trocken halten. Meine Kamera ist noch niemals nass geworden - niemals!  
 
Jochen Lueg

 

Zurück zum Anfang
Two Tudors